Kontakt | Sitemap

Über die Bevölkerung in Florida


Nord-Ost-FloridaFlorida gehört seit Jahren zu den am schnellsten wachsenden US-Bundesstaaten und registrierte anläßlich der Volkszählung im Jahre 2000 15.982.378 Einwohner, davon 65,4% Weiße, 16,8% Hispanics (lateinamerikanischer Herkunft), 14,6% Dunkelhäutige und Afro-Amerikaner, 1,7% Asiaten und 0,3% Indianer.


Über die Bevölkerung im Florida



Die Bevölkerung in FloridaZwischen dem 1. April 2000 und 1. Juli 2003 erhöhte sich die Einwohnerzahl Floridas um 6,5% (USA 3,3%) auf 17.019.068 und wird in 2005 auf über 17,5 Mio geschätzt. Jeden Tag wählen rund 900(!) Menschen Florida als Ihren neuen Wohnsitz.

Damit verfügt Florida nach Kalifornien, Texas und New York über die vierthöchste Bevölkerungzahl in den USA. In 2000 betrug die Bevölkerungsdichte 113,8 Menschen pro qkm (USA = 30,6) und ist seitdem weiterhin überdurchschnittlich gewachsen.


Floridas BevölkerungWenngleich Florida immer noch auch ein "Rentnerparadies" ist, ist das Durchschnittsalter der Bevölkerung doch erstaunlich jung. 5,9% aller Bewohner waren jünger als 5 Jahre, 22,8% jünger als 18 Jahre und nur 17,6% älter als 65 (Volkszählung 2000). Statistisch gesehen leben in den rund 6.338.000 Haushalten Floridas durchschnittlich 2,46 Personen und verfügen über ein Haushaltseinkommen von rund $ 40.000 p. a..

70,1% aller Floridianer leben im eigenen Haus mit einem durchschnittlichen Marktwert von über $ 200.000. Nahezu 80% verfügen über einen Highschool Abschluß, davon 22% sogar über eine akademische Ausbildung. 16,7% aller Floridians sind im Ausland geboren und in 23,1% aller Haushalte wird eine andere Sprache gesprochen als Englisch.




360 Grad Panoramen für Hotels und Restaurants: www.hotel-panoramen.de