Kontakt | Sitemap

Sarasotas Geschichte


Golfplatz von John Hamilton GillespieZu ihnen gehörte John Hamilton Gillespie, ein schottischer Aristokrat, Anwalt und Mitglied der Royal Company of Archers, der königlichen Leibgarde Schottlands. Er war es der den wohl ersten Golfplatz Floridas in Sarasota baute und ebenso ein elegantes Hotel, das De Soto-Hotel an der Hauptstraße, für wohlhabende Touristen und zu erwartende Investoren. 1902 wurde Gillespie zum ersten Bürgermeister Sarasotas gewählt. Schottischer Einfluß und Tradition sind auch heute noch sichtbar an einigen Golfplätzen und der Existenz einer authentischen schottischen Hochland-Band mit Kilts und Dudelsackpfeifern.


Flamingos im Garten

Ab etwa 1910 begann Sarasota immer mehr wohlhabende Nordamerikaner in den Winter- monaten als Touristen anzuziehen, ein Trend, der bis heute anhält. Mit ihnen kamen die Investoren, auch hier hat sich bis auf den heutigen Tag nichts geändert. Einer dieser Investoren war Bertha Palmer, reiche Witwe des Miterbauers von Chicago, Potter Palmer, die zunächst ein herr- schaftliches Haus, Osprey Point, mit ausgedehnten Gartenanlagen erbauen ließ - das heutige Historic Spanish Point. Darüber hinaus erwarb sie eine ca. 12 qkm große Ranch im Osten Sarasotas, Meadowsweet Pastures, die heute den bekannten Myakka River State Park darstellt. Bertha Palmer war eine stille Gestalterin des modernen Sarasota, ganz im Gegensatz zu John Ringling, dessen Name ebenfalls nicht zuletzt der "Erbmasse" wegen mit Sarasota eng verbunden ist.

Die Übernahme des berühmten Barnum & Bailey Zirkus im Jahre 1907 durch den viel kleineren Ringling Brothers Zirkus machte die 7 Ringling Brüder über Nacht berühmt. Ringling Brothers, Barnum & Bailey, an deren Namen sich sicherlich auch heute noch viele Deutsche erinnern dürften, war damit nicht nur der größte Zirkus Amerikas. Es machte John auch zum Zirkuskönig der drei Manegen. Der damit einhergehende Reichtum und Einfluß war spätestens dann hilfreich, als John Ringling und seine Frau Mable Florida "entdeckten". Er begann Land zu kaufen und immer mehr Land einschließlich des Großteils eines schmalen Küstenstreifens - dem heutigen Longboat Key. Keiner der Bewohner vermochte sich so recht vorzustellen, was Ringling wohl mit einem "wertlosen" Barrier-Riff anfangen wollte. Für sie war es schlicht das - eine Barriere gegen Sturm und See.

zurück « 1 | 2 | 3 | 4 » vor




360 Grad Panoramen für Hotels und Restaurants: www.hotel-panoramen.de