Kontakt | Sitemap

Miami - multikulturelles Zentrum im Süd-Osten


South BeachMiami, der Schmelztiegel des Südens, ist ein multikulturelles Paradies, wo man neben dem dominierenden spanisch zwar immer noch englisch, aber auch französisch, italienisch, deutsch, jüdisch und creolisch spricht, um nur einige Sprachen zu nennen. Wenn gleich auch hier Strandurlaub groß geschrieben wird, so offeriert Miami doch noch viel mehr. Wie wär´s mit einem Café con leche in Little Havanna, Miamis kuba- nischem Viertel oder einem Margarita an South Beachs Art Deco Meile? 

 

Ein wenig mehr Beschaulichkeit - wie wär´s mit einem Besuch des Vizcaya Museums, einem "echten" italienischen Pallazzi mit herrlichem Garten. 

Lust auf Karibik - Miami ist neben anderen Superlativen auch die Welthaupt- stadt der Kreuzfahrtschiffe. Und für Nachtschwärmer offeriert Miami eine solche Fülle von Kunstgenüssen, Augenweiden und Gaumenfreuden, daß man schon hier leben muß, um sie alle zu kennen geschweige denn ausprobieren zu können.


Everglades National Park

Südlich von Miami beginnt der Everglades National Park, das in seiner Art einzigartige Ouml;kogebiet der Erde. Auf einer Fläche von über 6000 qkm leben mehr als 300 verschiedene Vogelarten zusammen mit Luchsen, dem vom Aussterben bedrohten Florida Panther und den berühmten Alligatoren.

 

Für Naturliebhaber ist ein Besuch dieses einzigartigen Ökogebietes auf vielerlei Weise möglich, auf eigene Faust und markierten Wegen zu Fuß, mit dem Mountainbike, per Kanu oder per Parkführung. Ähnliches gilt für den Biscayne National Park, dessen einzigartige Attraktionen auf und im - meist seichten - Wasser ebenfalls einen Besuch wert sind.

Biscayne National Park markiert gleichzeitig das Ende des floridianischen Festlandes und den Beginn der berühmten Inselkette der Florida Keys. 

Dem Overseas Highway 1 in Richtung Süden folgend erschließt sich dem Besucher ein atemberaubendes Panorama aus landschaftlicher Schönheit und einmaligem Ökosystem. Der Highway US 1 verbindet eine Kette von Inseln umgeben vom satten Grün der Mangroven und den beiden Ozeanen mit seinem spektakulären Farbenspiel zwischen aquamarinblau und zartem türkisgrün. Einige Inseln sind nicht mehr als kleine Fischerstützpunkte, andere beherbergen stolz die so typischen pastellfarbenen Winterquartiere wohl-

habender Nordamerikaner oder gar elegante Resorts. Überhaupt besteht an Unterkunftsmöglichkeiten kein Mangel - vom Campigzelt über Appartments bis zu Hotels aller Kategorien.

zurück « 1 | 2 | 3 | 4 » vor



360 Grad Panoramen für Hotels und Restaurants: www.hotel-panoramen.de