Kontakt | Sitemap

Key West - Heimat namenhafter Schriftsteller


Earnest Hemingway HausSo kam auch Ernest Hemingway 1931 hierher und schrieb drei große Romane in Key West, unter anderem „Der alte Mann und das Meer“, wofür er mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet wurde. Auch der Dramatiker Tennessee Williams (Die Katze auf dem heißen Blech- dach), der Naturschriftsteller James Audubon und der Publizist Robert Frost nannten Key West ihre Heimat -

zum Teil bis zu ihrem Tode.


Tour mit "Conch Train"

Ein Bummel entlang der historischen Whitehead Street ist nicht nur ein Augenschmaus für Archi- tektur-Begeisterte sondern auch die beste Mög- lichkeit die Höhepunkte von Key Wests reicher

und lebendiger Vergangenheit zu entdecken.

Hier befinden sich neben einer Reihe kleinerer, sehenswerter Museen und dem Key West Aqua- rium unter anderem auch die bekannteren Tourismus-Stops wie das Audubon House mit seinem tropischen Garten, das Hemingway Haus, das „Little White House“ von Präsident Harry S. Truman und Mel Fishers „Schatzmuseum“, die alle fast ein Muß sind für Key West Besucher.

Die beste Art einen Überblick über Key West zu erhalten, ist die Tour mit dem „Conch Train“. Für 12 Dollar buchen Sie eine Rundfahrt um die Insel ein- schließlich sachkundiger und mit Lokalkolorit gewürzter Reiseführer-Kommentare in mehreren Sprachen. Eine weitere Möglichkeit Key West auf eigene Faust zu entdecken ist die Benutzung der verschiedenen Trolley–Busse, die im 1/2 Stunden Pendelverkehr die Insel umrunden und wo man an beliebig oft aus– oder zusteigen kann. Und dann gibt’s natürlich noch die kleinen Motorroller zu mieten, sodaß man im ohnehin eng bebauten Key West aufs Auto am besten gänzlich verzichtet.

zurück « 1 | 2 | 3 | 4 » vor



360 Grad Panoramen für Hotels und Restaurants: www.hotel-panoramen.de