Kontakt | Sitemap

Hilsboro Boulevard und Dixie Highway, Geschäftszentrum der Stadt


Dixie HighwayDie Kreuzung des heutigen Hillsboro Boulevard mit dem Dixie Highway markierte das Geschäftszen- trum um 1910. Entlang der nur etwa drei Meter breiten, unbefestigten Straße befanden sich fünf Geschäfte, eine einfache Pension, die Post sowie das Australian und das Pioneer Hotel. Der Schlüs- sel zur wirtschaftlichen Prosperität aber lag gegen- über dem Eisenbahndepot - der Früchte und Gemüsemarkt. Hierher brachten die lokalen Farmer ihrer Ernte zum Transport und Verkauf in die nördlichen Landesteile. Deerfields Tomaten galten als die Besten in ganz Florida.


Strand am Lake Okeechobee

1911 wurde der Hillsboro River zum Hillsboro Kanal ausgebaggert und verband nun als 70 km lange Wasser-Straße den Lake Okeechobee im Landesinneren Floridas mit dem Meer. Am 11. Juni 1925 erfolgte die Gründung als Stadt Deerfield mit stolzen 1.300 Einwohnern als eines der landwirt- schaftlichen Zentren entlang der Süd-Ost-Küste Floridas.


Den langsamen aber stetigen Aufschwung Deerfields konnten weder die beiden Hurricanes von 1926 und 1928 aufhalten, bei denen Deerfield schwer verwüstet wurde, noch der "schwarze Freitag" von 1929, bei dem die Gemeinde Deerfield durch die Pleite der lokalen Banken ihre gesamten Einlagen verlor.

1939 - die Gemeinde zählte bereits 1.800 Einwohner - wurde der Name der Stadt erweitert auf Deerfield Beach, um sich dem beginnenden Tourismus nach Florida auch als Strandgemeinde zu präsentieren. Obwohl bis in die späten 40er hauptsächlich landwirtschaftlich geprägt, begann nach dem

2. Weltkrieg der Tourismus Deerfields malerische Beach zu entdecken und

die ersten kleinen Hotels und Motels eröffneten Anfang der 50er Jahre ihre Pforten entlang der Beach und dem Intracoastal Waterway.

zurück « 1 | 2 | 3 | 4 » vor




360 Grad Panoramen für Hotels und Restaurants: www.hotel-panoramen.de